Paulsbad Logo

Schon mit 20 Minuten in der Woche zu besonderen Trainingserfolg:

  • Rücken- und Gelenksproblemen
  • Muskeldysbalancen
  • zum Aufbau von Muskel
  • Aufbau von Schnellkraft
  • Rückbildung nach Schwangerschaft
  • Aufbau von Beckenbodenmuskeln
  • Muskelaufbau bei Herzerkrankungen
  • Muskelaufbau bei Bluthochdruck 
  • Verbesserung der Inkontinenz gerade im Alter
  • Steigerung der Lust 

Gerade Menschen mit Einschränkungen profitieren besonders vom EMS Training!

Mehr Informationen finden Sie unten im Text oder einfach uns anrufen: 05561 - 313 91 92

 

Eine Pilotstudie des Herz- und Diabeteszentrums NRW, Bad Oeynhausen, zeigt die große Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten des miha bodytec.
Auch in der Therapie. Die neuesten Erkenntnisse sind in der Anlage genannt und sensationell!

Teilnehmer der Pilotstudie waren Patienten mit der gesicherten Diagnose einer chronischen Herzinsuffizienz (Herzschwäche).
Zeitraum der Studie: sechs Monate
Trainingsprogramm: Fortgeschrittene 4
Trainingsdauer: 20 Minuten.

Am Beginn, nach drei und nach sechs Monaten wurden Leistungstests (Spiroergometrie), Blutuntersuchungen (u.a. Kreatinkinase), Ultraschalluntersuchungen des Herzens und weitere Funktionsuntersuchungen durchgeführt. Des Weiteren wurden vor und nach jedem Training Blutdruck sowie Blutzuckerwerte kontrolliert.

Ergebnisse:
- deutliche Steigerung der Sauerstoffaufnahme an der anaeroben Schwelle (bis zu 96%)
- Zunahme der maximal geleisteten Arbeit an der anaeroben Schwelle
- nahezu konstante Herzfrequenz während des Trainings
- signifikante Änderung des Blutdrucks
- signifikante Senkung des Blutzuckerspiegels um 23%
- keine signifikante Änderung des Körpergewichts
- Anstieg der Muskelmasse um 5% bei entsprechender Reduktion des Körperfettanteils
(bis zu 14%)
- der Anteil der fettfreien Masse stieg von 57,2% auf 60,0%
- die geäußerten Rückenschmerzen waren nach wenigen Einheiten komplett eliminiert.

subjektive Ergebnisse der Teilnehmer:
- deutlich gesteigerte Leistungsfähigkeit
- Steigerung der Lebensqualität
- Steigerung des körperlichen „Spannungsgefühls“
- Verbesserung der Stimmungslage
- positive Beurteilung des Trainingsverlaufes
- kein Patient verlies die Studie während der Trainingsphase

Hier erfahren Sie mehr (pdf).



















Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.