Paulsbad Logo

Stoffwechsel ist ein komplexes Thema und besteht aus Ernährung, Bewegung und unseren Gedanken, somit ist unser Stoffwechsel ein Spiegelbild von uns. Stoffwechsel wird durch unsere Gene, aber noch mehr durch unser Leben beeinflusst.

Viele von uns wollen einen hohen Stoffwechsel und es gibt immer wieder Werbung für Tropfen oder andere Mittel, die den Stoffwechsel erhöhen sollen. Wir wollen hohen Stoffwechsel, weil wir der Meinung sind: „Dann nehme ich schnell ab und kann mehr Nahrung zu mir nehmen, ohne zuzunehmen.“ Wenn man dann weiß, dass die meisten dickeren Menschen (hoher Fettanteil) einen höheren Stoffwechsel haben als Normalgewichtige und Dünne, dann kann der Stoffwechsel im Bereich Energieumsetzung als das Problem des Übergewichts nicht sein.

Einen hohen Stoffwechsel (Grundumsatz) kann man mit einem Auto an der Ampel vergleichen: Stellen Sie sich ein Auto an der Ampel vor, bei dem der Motor ohne Belastung offensichtlich hochdreht und Geräusche macht, als ob dieser mit 180 km/h über die Straße rast. Würden Sie dann sagen: „Das Auto ist im Top-Zustand und der Motor perfekt eingestellt?“ Die zwei Lösungsmöglichkeiten sind: ein zu schwerer Fuß oder eine defekte Motorsteuerung.

Je mehr wir unseren Grundumsatz im Ruhezustand künstlich erhöhen, umso mehr Stress müssen wir im System erzeugen. Warum sonst sollte das System höher drehen? Normale Grundumsatzsteigerung erfolgt über Belastung, Stress, Krankheiten und mehr Muskeln.

Hoher Stoffwechsel sagt nur etwas darüber aus, dass viel Energie umgesetzt wird, aber nicht welche! So ist es häufig so, dass Menschen mit Gewichtsproblemen viel Zucker und wenig Fett verbrennen. Wir müssen dauerhaft über den Tag mehr Fett als Zucker verbrennen, um weniger Stress und Gewicht zu haben.

Als Stoffwechsel bezeichnet man den Transport und die chemische Umwandlung von Stoffen in einem Organismus. Wesentlich für den Stoffwechsel sind Enzyme, die chemische Reaktionen katalysieren (unterstützen). Damit unser Stoffwechsel läuft, benötigen wir Energie zum Beispiel als Fett, welches aus Kohlenstoff und Wasserstoff besteht. Unter der zusätzlichen Zufuhr von Sauerstoff kann die Zelle das Fettmolekül „verbrennen“. Durch diese Oxidation entstehen Energie, CO2 und Wasser. Diese Abfallstoffe und andere werden durch die Lymphe, Schweißdrüsen und Lunge ausgesondert.

Damit beeinflussen Ernährung, Bewegung, unsere Psyche und natürlich die Medizin den Stoffwechsel. Dieser Stoffwechsel beeinflusst maßgeblich das Immunsystem und damit sehr viele unterschiedliche Erkrankungen (z.B. Hautprobleme).

Hier kannst du dein Leben, mit einer von den Krankenkassen unterstützten und teilweise vollbezahlten ErnährungsAPP, leichter und fröhlicher machen. 

Einfach Hier  klicken und sich überraschen lassen!


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Website zur Verfügung stehen.